Skyline Assekuranzmakler GmbH

Versicherungen seit 1995

Skyline Assekuranzmakler GmbH

Sorgloser Ruhestand – und das garantiert, mit einer betrieblichen Altersversorgung


Die Betriebliche Altersvorsorge ist die optimale Ergänzung zur gesetzlichen Rente und wird bei der Berechnung der sozialen Grundsicherung, dem sogenannten Arbeitslosengeld II, nicht herangezogen. Der Gesetzgeber hat hier die Möglichkeit verbessert, sehr bequem und vor allem steuerbegünstigt für das Alter vorzusorgen. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Durchführungswege, egal ob Direktversicherung, rückgedeckte Pensionszusage und Pensionsfonds, sowie die rückgedeckte Unterstützungs- und Pensionskasse an. Für Sie eine ideale Ergänzung zur gesetzlichen und privaten Vorsorge.
Mit unseren Versicherungspartnern bieten wir Ihnen eine Vorsorge, mit der Sie von den attraktiven Renditechancen der Kapitalmärkte profitieren können, ohne Angst um Ihre Investitionen zu haben. Sie entscheiden sich also für hohe Sicherheit und die Chance auf attraktive Rendite im Alter.
 

Mit der passenden Rentenversicherung Ziele erreichen


Das besondere Konzept unserer betrieblichen Altersvorsorge wurde speziell auf die Anforderungen an eine rentable und zugleich sichere Kapitalanlage zugeschnitten.
  • Garantierte Rente oder optional Kapitalabfindung zum vereinbarten Versorgungszeitpunkt: Dies bedeutet, dass wir Ihnen zum Rentenbeginn einen Ablaufwert in Form einer Rente oder, als Alternative bei Verträgen mit laufender Beitragszahlung, optional eine einmalige Kapitalleistung garantieren.

Optionen zu Rentenbeginn bieten Flexibilität

Durch verschiedene Optionen zu Rentenbeginn kann der Ruhestand individuell gestaltet werden
  • Lebenslange Rente oder optionale Kapitalabfindung möglich
  • Rentengarantiezeit von 5 bis 15 Jahren wählbar
  • Witwen-, Witwer-, Lebenspartnerrente oder Lebensgefährtenrente vereinbar
  • Marktoption: Zum Rentenbeginn sind Sie nicht an das Rentenangebot einer Gesellschaft gebunden. Entscheiden Sie sich bei Ablauf, für die beste verfügbare Rente am Markt.
  • Zusatzoptionen: Beitragsbefreiung mit oder ohne Rente bei Berufsunfähigkeit 


Direktversicherung - der Klassiker der betrieblichen Altersversorgung


Durch eine Direktversicherung lässt sich eine rentable und langfristig sichere Altersabsicherung aufbauen.
Die Direktversicherung durch Gehaltsumwandlung ist ein Klassiker in der betrieblichen Altersversorgung. Die Beiträge werden im Rahmen der Entgeltumwandlung direkt in die Rentenversicherung eingezahlt.
  • Bei der Direktversicherung können Sie als Arbeitnehmer bis zu 4 % der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung (€ 2.520 in 2006) steuerfrei einzahlen. Dieser Beitrag erhöht sich um € 1.800 sofern nicht noch die Pauschalbesteuerung § 40 b EstG genutzt wird.
  • Beiträge sind bis zu € 2.520 von der Sozialversicherungspflicht bis 2008 befreit. Der Erhöhungsbeitrag von € 1.800 unterliegt immer der Sozialversicherungspflicht.
  • Die Rentenleistung wird nachgelagert besteuert.
  • Verträge mit dem Zweck der betrieblichen Altersvorsorge sind vor der Anrechnung auf Arbeitslosengeld II geschützt.
  • Bei Wechsel des Arbeitgebers kann der  Versicherungsvertrag selbstverständlich privat - oder über den neuen Arbeitgeber fortgeführt werden


Vermögenswirksame Leistungen - optimal für Ihren Vermögensaufbau?


Viele Arbeitnehmer erhalten von Ihrem Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen. Der Gesetzgeber zielt hier darauf ab, die Vermögensbildung der Arbeitnehmer staatlich zu fördern. Allerdings zeigt die Praxis, dass die gewählten, klassischen Anlageformen vielfach kein optimales Kapitalwachstum ermöglichen.
Die Fakten:
  • Relativ enge Einkommensgrenzen in Bezug auf die Arbeitnehmer-Sparzulage verhindern oft staatliche Förderung (Ledige € 17.900 zu versteuerndes Einkommen, verheiratete € 35.800)
  • Beiträge des Arbeitgebers sind voll steuer- und sozialabgabenpflichtig, werden also wie Bruttoeinkommen behandelt.
  • Häufig kurze Anlagedauer (etwa 7 Jahre)

Die clevere Alternative - VL-direkt
 
Mit VL-direkt nutzen Sie Ihren Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung und wandeln Ihre vermögenswirksame Leistungen in eine betriebliche Altersversorgung um. Sie finanzieren somit Teile Ihrer Altersversorgung durch Steuer- und Sozialversicherungsvorteile.
Mit VL-direkt können Sie:
  • Ihre Altersversorgung steuerbegünstigt zu ergänzen.
  • eine effiziente Umsetzung des Anspruches auf vermögenswirksame Leistungen, d.h. Vermögen wird auch tatsächlich aufgebaut.
  • die Vorteile der betrieblichen Altersversorgung mit denen eines renditestarken Produktes zu kombinieren
Investieren Sie also Ihre vermögenswirksamen Leistungen in eine betriebliche Altersversorgung

VL-direkt - Wie funktioniert das?

Bei VL-Direkt handelt es sich um eine steuerlich begünstigte Direktversicherung. Nach EStG (§ 3 Nr. 63) können Sie als Arbeitnehmer seit Januar 2005 pro Kalenderjahr bis zu 4% der für die alten Bundesländer geltenden Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung (2006: € 2.520) lohnsteuer- und sozialabgabenfrei in eine betriebliche Altersversorgung in Form einer Direktversicherung investieren. Sie sparen auf diesen Betrag nicht nur Steuern, sondern bis Ende 2008 auch Sozialabgaben.


Rückgedeckte Unterstützungs- oder Pensionskasse – eine intelligente Form der betrieblichen Altersversorgung


Bei der rückgedeckten Unterstützungs- oder Pensionskasse durch Gehaltsumwandlung sagt Ihr Arbeitgeber Ihnen eine zusätzliche Altersrente oder eine opional einmalige Kapitalleistung zu. Er zahlt die aus dem Bruttogehalt des Arbeitnehmers finanzierten Beiträge an eine U- oder P-Kasse. Die jeweilige Kasse schließt ihrerseits Rückdeckungsversicherungen in Form von Rentenversicherungen ab, wobei der Arbeitnehmer hier nur als versicherte Person in Erscheinung tritt.
  • Die Beiträge an die Unterstützungs- oder Pensionskasse sind steuerfrei. Sie können einen angemessenen Teil Ihres Gehalts für die zusätzliche Altersversorgung nutzen.
  • Pro Jahr sind Beiträge in Höhe von bis zu 4 % der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung  bis Ende 2008 sozialabgabenfrei, Arbeitgeberbeiträge auch darüber hinaus.
  • Die Steuerpflicht wird ins Rentenalter verlagert. Hier ist die Steuerbelastung i.d.R. deutlich geringer als während der Erwerbsphase.

Ein Beispiel:
Rückgedeckte Unterstützungs- oder Pensionskasse mit Gehaltsumwandlung bei einem Brutto-Monatseinkommen von € 3.500 (Arbeitnehmer, ledig, keine Kinder, kichensteuerpflichtig, Krankenversicherungsbeitragssatz 14,5 %)
Für einen Jahresbeitrag von € 2.520 muss der Arbeitnehmer in diesem Beispiel nur € 979,19 (38,86 %) netto aufwenden!
 
Pensionszusage - Der Arbeitgeber sorgt für Ihren Ruhestand

Die rückgedeckte Pensionszusage ist eine verbreitete Form der Altersvorsorge und eignet sich auch zur Gesellschafter-Geschäftsführerabsicherung innerhalb eines Unternehmens.
Der Arbeitgeber verpflichtet sich dem Arbeitnehmer gebenüber bei Eintritt des Versorgungsfalls die vereinbarte Leistung zu zahlen und übernimmt die Finanzierung der Versorgungsleistungen über Pensionsrückstellungen. Im Gegenzug profitiert das Unternehmen von steuerlichen Vergünstigungen und Bilanzierungseffekten. Zur finanziellen Absicherung der Versorgungszusage schließt der Arbeitgeber eine Rückdeckungsversicherung auf das Leben des Angestellten.

Vorteile für Arbeitnehmer und Arbeitgeber:

  • Die Pensionszusage läßt sich nahezu uneingeschränkt dotieren, so dass eine angemessene Absicherung für den Ruhestand möglich ist.
  • Bis zum Eintritt des Leistungsfalls ist die rückgedeckte Pensionszusage durch den Arbeitnehmer nicht zu versteuern (nachgelagerte Besteuerung).
  • Die Rückstellungen in der Bilanz mindern die Steuerbelastung des Unternehmens und werden erst im Leistungsfall (Rente) sukzessive aufgelöst.
  • Die Rückdeckungsversicherung wird an den Arbeitnehmer verpfändet, wodurch er einen - ansonsten i.d.R. nicht vorhandenen - Insolvenzschutz erhält.

Wir zeigen Ihnen, den für Sie am besten geeigneten Durchführungsweg Ihrer betrieblichen Altersvorsorge – einfach Infos anfordern: info(at)skyline.gmbh.de



August-Exter-Str. 9| 81245 München | Telefon 0 89 / 72 63 50-0 | Fax 0 89 / 72 63 50-20
Bahnhofplatz 8 | 82319 Starnberg | Telefon 0 81 51 / 1 33 12 | Fax 0 81 51 / 91 11 67
E-Mail info(at)skyline-gmbh.de